Elena Maria Leineweber
 
Fachärztin für Gynäkologie & Geburtshilfe

GEWICHTSZUNAHME IN DER SCHWANGERSCHAFT

 

Eure Schwangerschaft verleitet euch zu verrückten Essensgelüsten und Hungerattacken.


5️⃣ Gründe warum ihr von Beginn an euer Gewicht im Auge haben solltet:

  1.  ihr senkt das Risiko, an einem Schwangerschaftsdiabetes zu erkranken
  2. ihr senkt das Risiko eines Kaiserschnittes. Wenn euer Baby nämlich zu viel an Gewicht zulegt, kann es sein, dass es für eine normale Geburt zu groß sein wird
  3. ihr senkt das Risiko einer Schwangerschaftsvergiftung (ein Krankheitsbild, welches ich an anderer Stell genauer erklären werde)
  4. deine Geburt verläuft leichter und schneller, denn viel Fettgewebe kann in der Austreibungsperiode am Ende der Geburt bremsend wirken
  5. ihr senkt das Risiko für einen Notkaiserschnitt



Gewichtszunahme in der Schwangerschaft 🤰

Jeder Schwangeren ist klar: in der Schwangerschaft nimmt man an Gewicht zu. Die eine mehr, die andere weniger. Im Durchschnitt sind es in etwa 12 kg. Was ist aber normal? Eine regelrechte Gewichtszunahme hängt von dem Gewicht vor der Schwangerschaft ab. Eine zuvor übergewichtige Schwangere kommt durchaus mit 5kg Gewichtszunahme aus, wobei für eine untergewichtige Schwangere eine Gewichtszunahme von bis zu 20 kg normal seien kann.

Die Gewichtszunahme sollte sich wie folgt verteilen:

  • 1. Schwangerschaftsdrittel: 1-2 kg
  • 2. Schwangerschaftsdrittel: ca. 250 g pro Woche 
  • 3. Schwangerschaftsdrittel: ca. 400g pro Woche

 

 Ab der 20. Schwangerschaftswoche bildet der Körper Fettdepots für „schlechte Zeiten“ und und die spätere Stillphase. Der größere Teil der Gewichtzunahme wird jedoch nicht durch das Fettgewebe selbst gebildet, sondern ist durch die Zunahme der Gebärmuttermasse (von 100g auf 1000g am Ende der Schwangerschaft), die Zunahme des Fruchtwassers, die Größen- und Gewichtszunahme des Babys und des Mutterkuchens bedingt. Außerdem steuern hormonell bedingte Wassereinlagerungen einen weiteren erheblichen Teil der Gewichtszunahme bei. 


Wie könnt ihr eure Gewichtszunahme nun positiv beeinflussen?

  1. eine ausgewogene und gesunde Ernährung
  2. viel Wasser trinken
  3. Sport und ausreichend Bewegung senkt den Insulinspiegel
  4. mehrere kleine Mahlzeiten halten den Stoffwechseln in Schwung und senken Heißhungerattacken
  5. der durchschnittliche Kalorienbedarf liegt anfangs bei 2.000-2.200 kcal pro Tag, in den letzten Wochen bei 2.200-2.500 kcal

 

Viel Spaß und Erfolg, eure Ela 😊

 
 
 
 
E-Mail
Instagram